Releasewechsel - wie läuft das ab?

Releasewechsel - wie läuft das ab?

Wir machen alles für Sie
Viel mehr Zeit, als Sie für die Lektüre dieses Textes brauchen, plus ein paar Minuten für Telefonate, werden Sie nicht brauchen für den Releasewechsel auf eine neue TYPO3 Version. Den Rest übernimmt das GKMB Team.

Terminplanung
Zunächst legen wir mit Ihnen in einem Telefonat ein 14 Tage Fenster fest, in dem der Releasewechsel erfolgen soll. Etwa zwei bis drei Tage vor der Durchführung melden wir uns noch einmal bei Ihnen, um Ihnen den Termin der sogenannten "Freeze Phase" mitzuteilen.

Freeze Phase
Je nach Zeitbedarf für den Releasewechsel handelt es sich um 2-3 Tage, an denen die Backend Autoren/Redakteure keine Änderungen an den Inhalten durchführen können. Sollten in dieser Phase dringende Änderungen notwendig werden, führen wir die Änderungen für Sie kostenlos im laufenden - und wenn es schon soweit gediehen ist - auch im umgestellten neuen System aus. Dringend notwendige Änderungen können Sie uns per E-Mail an info@gkmb.de zusenden. Gegen Ende der Freeze Phase testen wir die wichtigsten Funktionen. Danach erfolgt die Umstellung.

Umstellung
Die eigentliche Umstellungsphase nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch, in denen die Leser Ihrer Website kurz auf Antwort warten müssen. Danach sehen die Leser in den meisten Fällen bereits die Inhalte in der neuen TYPO3 Version. Wenn Inhalte im PC des Lesers oder irgendwo im eigenen Hausnetzwerk zwischengespeichert ("Caching") sind, kann es allerdings sein, dass dieser Wechsel später erfolgt. 

Wird alles wie bisher funktionieren?
Es sollte in der neuen TYPO3 Version alles wieder funktionieren. Wir testen vor der Umstellung alle wichtigen Funktionen. Dennoch können wir bei hunderttausenden von Seiten nicht alles kontrollieren, sondern müssen mit Stichproben arbeiten. Sollten Sie hinterher eine störende Abweichung bemerken, steht Ihnen selbstverständlich der gewohnte GKMB Support zur Verfügung.

Was ändert sich in der neuen Version?
Auf jeden Fall werden Sie als Autor/Redakteur schneller und effektiver arbeiten können. An den gewohnten Arbeitsweisen wird sich wenig ändern, weil der überwiegende Anteil der meist sehr umfangreichen Veränderungen im inneren für Sie nicht sichtbaren Kern von TYPO3 stattfindet.

Sie werden sich im neuen Backend gut zurechtfinden. Falls bei einem Releasewechsel besondere Dinge zu beachten sind, senden wir Ihnen mit der Umstellung ein Anleitungsvideo und natürlich hilft Ihnen bei eventuellen Fragen der GKMB Support.

Eine Beschreibung der mit dem Releasewechsel verbundenen Verbesserungen finden Sie im Beitrag  "Welche Vorteile bringt die TYPO3 Version 10 im Vergleich zu Version 8?"

Eine Erklärung über die Hintergründe von Releasewechseln finden Sie hier im Beitrag  "Releasewechsel - was steckt dahinter und wann muss das sein?​​"

    • Related Articles

    • Releasewechsel - was steckt dahinter und wann muss das sein?

      Was bedeutet eigentlich TYPO3 Version 6, 7, 8, 9, 10 usw.? Das von GKMB in den Webservice eingesetzte TYPO3 ist ein stabiles und kontinuierlich auf dem neuesten technischen Stand gehaltenes Open Source Produkt. Etwa alle 18 Monate startet ein neuer ...
    • Welche Vorteile bringt die TYPO3 Version 10 im Vergleich zu Version 8

      Das meiste werden Sie kaum bemerken Den weit überwiegenden Teil der umfangreichen Änderungen werden Sie nur indirekt spüren. Dazu gehören: Erhöhte Sicherheit durch interne Verbesserungen der ausgeprägten Sicherheitsarchitektur. Berücksichtigung neuer ...
    • Webcam und der Datenschutz

      Webcams erfreuen sich speziell auf Golfanlagen einer ungebrochenen Beliebtheit. Neben der oft nicht mitgedachten Folge, dass die meist nicht überzeugend gute Bildqualität keineswegs immer den gewünschten geschäftsfördernden Erfolg bewirkt, werden die ...